DIY | Geschichten-Buch Adventskalender


Hallöchen!
Na, seid ihr auch schon in Weihnachtsstimmung? Ich habe die letzten Tage und Wochen recht fleißig an einem Adventskalender gebastelt. 
Ich persönlich liebe Adventskalender ja. Was kann schöner sein, als jemandem über fast einen Monat hinweg täglich eine kleine Freude bereiten zu können? Daher verschenke ich seit Jahren selbstgebastelte Adventskalender. 
Dieses Jahr habe ich einen für meinen Freund gebastelt. Und weil ich es irgendwie einfallslos fand, Schokolade zu verschenken (von der man auch nicht wirklich lange etwas hat) habe ich mich dafür entschieden, ihm einen Buch-Bausatz zu basteln!


Und dafür braucht man eigentlich auch gar nicht viel!
Das wichtigste ist wohl, dass man Zeit braucht, um die Geschichten herauszusuchen. Wer sich diesen Schritt ersparen will, kann gerne diesen hier von mir downloaden: klick!
Ich habe hauptsächlich Märchen (Hans Christian Andersen!) ausgesucht, aber auch ein paar nicht-weihnachtliche Kurzgeschichten, lustige Gedichte etc. eingebaut. Die Datei ist darauf ausgelegt, im A6-Format gedruckt zu werden, weshalb die Schriftgröße so groß ist und es so viele Seiten gibt. Insgesamt bedruckt man aber nur 21 Din A4 Seiten. :) Ich habe als letztes Türchen mein absolutes Lieblings-Märchen für den Winter gewählt: die Schneekönigin - das am allermeisten Platz beansprucht hat.

Hier gibt es tolle Inspirationen:


An Materialien braucht man eigentlich fast gar nichts, außer einen Drucker, einen Locher, Schere, Briefumschläge und etwas, womit man am Ende die einzelnen Seiten befestigen kann. Optional und nur, weil ich ein Dekorier-Freak bin, einen Haufen voller Sticker, Tapes, Bänder etc.


Ich habe fast immer eine Geschichte/ein Gedicht für ein Türchen verwendet, außer bei sehr langen Märchen, die ich auf mehrere Tage verteilt habe. Bei sehr kurzen Gedichten habe ich auch zwei Gedichte für einen Tag eingeplant.
Das Ganze habe ich ausgedruckt, ausgeschnitten und gelocht.
Jetzt kann man entweder das Buch bereits zusammenbinden - in meinem Fall zusammenknoten. Ich habe mich aber dafür entschieden, die einzelnen Kapitel in Briefumschläge zu verpacken, sodass der Beschenkte sein Buch langsam selbst füllen kann. Im ersten Türchen habe ich Deck- und Rückblatt, sowie das Bändchen beigelegt. 


So sieht es momentan aus.
Ich finde, dass es wirklich ein toller Adventskalender geworden ist. :) Ich finde vor allem toll, dass es so schön personalisiert werden, dass man es total schnell machen oder auch super aufwendig dekorieren kann, und vor allem: Wer freut sich nicht über eine schöne Geschichte am Tag? Da kann die Schoki aber echt einpacken... ;)



Bastelt ihr auch Adventskalender?
Ich wünsche euch schonmal eine schöne Adventszeit!


Kommentare:

  1. Hallo! :-)

    Ich bin gerade wirklich absolut begeistert von diesem tollen Adventskalender.
    Zum einen sieht er einfach nur wunderschön aus, zum anderen ist er etwas ganz besonderes.
    Die Idee, dass der Beschenkte das Buch letztendlich selbst zusammen basteln kann, ist toll.
    Dein Freund freut sich bestimmt sehr. :-)
    Schade, dass es nun schon zu spät zum Nachbasteln ist, aber dieses DIY merke ich mir auf jeden Fall für's nächste Jahr. :-)

    Liebste Grüße,
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Franzi :)
      Ich freue mich sehr, dass dir die Idee gut gefällt!
      Du musst mir nächstes Jahr unbedingt deine Version dafür zeugen ;)

      liebe Grüße!

      Löschen
  2. Hallo,
    Die Idee ist fabelhaft. Ich werde sie dieses Jahr mal machen, nur leider finde ich Deck- und Rückblatt nicht.

    AntwortenLöschen